Vivaldi 4 Season

Vivaldi 4 Season

20/01/2018
8:15 pm - 9:45 pm

Price: R200
Book

Vivaldi enthusiasts are urged not to miss this performance of one of the world’s all-time memorable and famous classical pieces, by the best in local talent. The entire 4 concertos are performed. The original work did not have music scores for accordion and bass, but audiences will be surprised by this tremendously refreshing new transformation complimented with poems, read by Piet de Beer, which Vivaldi had in mind whilst composing the Four Season Concerto. This amply demonstrates the distinctive nature of Vivaldi’s artistry.
The Original score will be played by Stanislav on accordion & Schalk Joubert on Double Bass.

German
Die vier Jahreszeiten (italienisch Le quattro stagioni) heißt das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis. Es handelt sich um vier Violinkonzerte mit außermusikalischen Programmen; jedes Konzert porträtiert eine Jahreszeit. Dazu ist den einzelnen Konzerten jeweils ein – vermutlich von Vivaldi selbst geschriebenes – Sonett vorangestellt; fortlaufende Buchstaben vor den einzelnen Zeilen und an den entsprechenden Stellen in der Partitur ordnen die verbale Beschreibung der Musik zu.
Vivaldi hatte bereits zuvor immer wieder mit außermusikalischen Programmen experimentiert, die sich häufig in seinen Titeln niederschlagen; die genaue Ausdeutung von Einzelstellen der Partitur ist aber für ihn ungewöhnlich. Seine Erfahrung als virtuoser Geiger erlaubte ihm den Zugriff auf besonders wirkungsvolle Spieltechniken; als Opernkomponist hatte er einen starken Sinn für Effekte entwickelt – beides kam ihm hier zugute.
Wie der Titel bereits nahelegt, werden vor allem Naturerscheinungen imitiert – sanfte Winde, heftige Stürme und Gewitter sind Elemente, die in allen vier Konzerten auftreten. Hinzu kommen verschiedene Vogelstimmen und sogar ein Hund, weitere menschliche Betätigungen wie etwa die Jagd, ein Bauerntanz, das Schlittschuhlaufen einschließlich Stolpern und Hinfallen bis hin zum schweren Schlaf eines Betrunkenen.
Das Werk stammt aus dem Jahre 1725 und ist in zwei Druckausgaben erhalten, die offenbar mehr oder weniger zeitgleich in Amsterdam und Paris erschienen.
Vivaldi selbst geschriebene Sonetten werden vorgelesen. Die Original Musik wird von Stanislav Accordion & Schalk Joubert Bass musiziert.

  • La Primavera – Der Frühling, Op. 8, RV 269
  • L’Estate – Der Sommer, Op. 8, RV 315
  • L’Autunno – Der Herbst, Op. 8, RV 293
  • L’Inverno – Der Winter, Op. 8, RV 297

Afrikaans
Vivaldi se Vier Seisoene is ‘n gewilde, immergroen werk in die standard-klassieke repertorium. In hierdie produksie word die gedigte wat Vivaldi inspireer het, om die bekende werk te komponeer, voorgelees. Die geskrewe woord komplimenteer dus die emosie en gevoel van elke seisoen. Die klassieke aanslag bly steeds die kenmerkende styl van die musiek, alhoewel die uitstaande musikante die Vier Seisoene met unieke instrumentasie van akkordion en basskitaar aanvul.